SG016 Zukunft der Arbeit

Jörg Flecker, Maria Prantl, Lothar Bodingbauer (v.r.n.l.)

Wie verändert sich die Arbeit? Und können wir diese Veränderung gestalten? Jörg Flecker ist Soziologe. Er erforscht an der Universität Wien die sozialen Umstände, die mit Arbeit verbunden sind.

Im Gespräch lernen wir kennen, welche Themen relevant sind – und warum das Ganze immer auch politisch ist.

Geprächspartner: Univ. Prof. Dr. Jörg Flecker | Link zur Uni-Seite

SG015 Ganz unten: Stromerzeugung an der Graswurzel

Peter Ott und Simon Niederkircher haben viel Erfahrung gesammelt, was es bedeutet, Strom mit Solarmodulen selbst herzustellen – und ihr persönliches Stromnetz mit dem öffentlichen Netz zu verbinden. Wir sprechen über Möglichkeiten und Beschränkungen.

“Strom ganz unten” – die unterste Ebene der Spannungsversorgung. An der Graswurzel sozusagen.

Gesprächspartner:

Simon Niederkircher, Wien
Link: Base Energy| Sole Cube

Peter Ott, Langenzersdorf
Link: http://www.pott.at/presse/publikation_pv_austria_notebook_akkus.pdf

Link zum automatischen Transkript (Text)

SG014 Stromverteilung auf höchster Ebene

Einerseits gilt es zwischen Spannungsebenen technisch zu vermitteln, anderseits auf den verschiedenen Ebenen der Kommunikation zu informieren. Transparenz und Vertrauen sind wichtige Faktoren, denn die Austrian Power Grid (APG) sorgt in Österreich für den Transport Elektrischer Leistung auf wirklich großer Skala.

Wie das geht, erfahren wir in diesem Stadtgepräch, das mit der neuen interaktiven Dauerausstellung on/off im technischen Museum in Verbindung steht: Link zur Ausstellung.

Interviewpartner:

DI Klaus Kaschnitz, APG- Betriebsdirektor
Mag. Markus Pederiva, Stv. Leiter Kommunikation

https://www.apg.at

Links zu den angesprochenen Podcastepisoden – Informationen in voller Länge:

  1. Physikalische Soiree 235: Umweltverträglichkeitsprüfung
  2. Omega Tau 227: Hochspannungsprüftechnik
  3. Modellansatz 005: Pumpspeicherkraftwerke
  4. Modellansatz 175: Flugunfälle

SG013 Lastverteiler – Wiener Netze

Wir besuchen Thomas Schuster. Er bringt bei den “Wiener Netzen” Strom an Mann und Frau.

Wie wird elektrische Leistung in Wien und der Umgebung an 1,5 Millionen Kundinnen und Kunden gebracht? Wir besuchen den Lastverteiler der Wiener Netze. “Kein Tag ist gleich”, sagt der Technische Betriebsleiter, der uns über die Herausforderungen erzählt, zur passenden Zeit die passende Menge an Energie via Stromleitungen zu liefern. Angeschlossen sind auch 45 Umspannwerke, die zentral in einer Warte gesteuert werden. Wir besuchen dieses “Holodeck”, so sieht die Steuerungszentrale aus, als Abschluss unseres Gespräches zum Thema “Stadt und Strom”.

Eine Stadtgespräch-Episode im Rahmen der interaktiven Strom-Ausstellung “ON/OFF”. Mit dabei ist Alexander Veiter vom Technischen Museum Wien.

Gesprächspartner:

Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn. Thomas Karl Schuster (zPM)
Technischer Betriebsleiter Strom
Betriebsleitung und Netzbetrieb Strom | Leiter
Wiener Netze GmbH, Erdbergstraße 236, 1110 Wien
www.wienernetze.at

SG012 It’s Magic: Vertical Mushrooms

Besuch bei “Hut und Stiel”. Zucht von Austernpilzen im Stadtgebiet von Wien. Hier erleben wir, wie die Vertikale Farm nicht in die Höhe geht, sondern in die Tiefe – ins Souterrain eines Zinshauses im Wiener Stadtgebiet. Dort züchten Manuel Bornbaum und Florian Hofer Austernpilze auf Kaffeesud, den sie im Stadtgebiet einsammeln. Mit Lastenrädern, mit denen die Pilze auch zugestellt werden.

“Kreisläufe schließen und Energieeinsatz minimieren” – das ist der Hintergrund der Produktion in Wien.

In dieser Episode machen wir einen ausführlichen Rundgang ins Souterrain. Wir lernen die Pilzproduktion kennen und sprechen dann im Büro über die Entstehung des Betriebs, die Rahmenbedingungen, und der Architekt Daniel Podmirseg wird erzählen, worauf es beim “Vertical Farming” im Stadtgebiet ankommt.

Es sprechen: Florian Hofer (Hut und Stiel), Daniel Podmirseg (Vertical Farm Institute), Marie-Theres Gartner (Technisches Museum) und Lothar Bodingbauer (Stadtgespräch Podcast).

Links: Hut und StielVertical Farm Institute, Skyberries Konferenz

Hinweis: Forschergeist Podcast #53 zur Energiewende und Mushroom Learning Network

Fotos: Marie-Theres Gartner

SG010 podpod Lichtdesign

Iris und Michael Podgorschek sind “podpod design”. Sie gestalten Raum mit Licht.

Ohne Licht gibt es keine Architektur, keinen Raum. Iris und Michael Podgorschek erzählen über das Arbeiten mit Licht in Gassen, Häusern, an Fassaden, in Begegnungszonen, Korridoren, Straßen, Parks und Sälen.

Link zu podpod Design: http://podpoddesign.at/
Link zum Masterplan Licht, Wien 2016 (pdf): Teil 1 | Teil 2
Link zur Leuchte (unten im Bild): Louis Poulsen Leuchte

Fotos: Marie-Theres Gartner, Episodenbild: Lothar Bodingbauer

SG009 Sterne und das Licht der Stadt

Wir besuchen Franz Kerschbaum. Er ist Astronom an der Universitätssternwarte der Universität Wien.

Licht bringt Informationen. Über die Umgebung, die Stadt, den Himmel. Eine Universitätssternwarte im Stadtgebiet hat mit beiden Umständen zu tun. Astronomen würden dabei das Licht aus der Stadt lieber etwas dunkler halten. “Die Entwicklung der Wiener Universitätssternwarte ist eng mit der Entwicklung der Stadt verbunden”, erzählt Franz Kerschbaum, der uns auf eine Reise ins Universum aus Sicht der Astronomie mitnimmt. Fazit: Keine Angst vor Schwarzen Löchern!

(Fotos: Marie-Theres Gartner, Episodenbild: Greg Rakozy on Unsplash)

SG008 Wirkung von Licht

Stadtpsychologie ist das Thema dieser Stadtgespräche. Wir möchten sehen, wie sehr in der dunklen Jahreszeit die Wahrnehmung von Licht und Farben in der Nacht auf unser Leben wirkt.

Im Gespräch mit der Stadtpsychologin Cornelia Ehmayer erfahren Marie-Theres Gartner und Lothar Bodingbauer, wie die Wirkung von Licht mit Gefühlen verbunden ist.

Link: Cornelia Ehmayer, Stadtpsychologie; http://stadtpsychologie.at

Fotos: Marie-Theres Gartner